Image Slider

-

Acrylbilder abstrakt in rot

Mittwoch, 26. Dezember 2012
Eigentlich ist ja mein 1. Hobby, mit dem ich vor 5 Jahren begonnen habe, das Malen. Das habe ich aber in der letzten Zeit sehr vernachlässigt.
Einige Bilder sind dann aber doch entstanden. So wie diese Triologie, die ich für unsere Nachbarn gemalt habe.



Die Bilder sind auf Galeriekeilrahmen gemalt, d.h. sie sind ca. 4cm stark. Ich bemale ja die Ränder mit und ziehe das "Motiv" bis über den Rand.

Kissenparade

Dienstag, 25. Dezember 2012
Dieses Jahr habe ich zu Weihnachten für alle Kissen genäht.


Meine Tochter hat eins mir unserem Lieblingsmotiv (unser Hund Teo bekommen). Alle Kissen sind aus Leinenstoff von IKEA. Das Foto habe ich mit Hilfe eines Fototransfermediums auf den Stoff übertragen.
Dann einmal mit Zickzachstich umrandet und dann noch mehrmals locker im Kreis umnäht!

Auf der Rückseite ist immer ein Hotelverschluss, der ist praktisch und einfach zu machen.
Für die Schwiegereltern habe ich Zwei im Landhausstil genäht. Ich wollte unbedingt mal einen Hirsch probieren! Das Motiv habe ich im Internet gefunden, mit Flies unterlegt und dann einfach appliziert!
 Für das Zweite ein Herz... Herzen gehen immer!
Und für meinen Mann ein kleines Kissen, mit dem er seinen Sofaplatz belegen kann. Die Stelle ist die Beliebteste! Wenn die nicht gerade von ihm selbst belegt wird, nehmen sie gerne Kind oder Hund ein!
Besonders der Hund hat erkannt, dass es der CHEFPLATZ ist.

Noch ein paar schöne und geruhsame Feiertage!




Frohe Weihnachten

Sonntag, 23. Dezember 2012
Mit diesem Post möchte ich allen meinen Lesern ein frohes Weihnachtsfest wünschen.
 Ein paar erholsame und ruhige Tage! Und für alle lieben Kommentare bedanken!
Dieses Jahr feiern wir das erste Mal in unserem Haus, sonst sind wir immer zur Familie nach Deutschland gefahren! Den Baum haben wir, wie alle anderen Mitarbeiter auch ,von der Firma zu Weihnachten geschenkt bekommen! Daher mussten wie ihn so nehmen, wie er ist, aber geschmückt ist doch jeder Baum schön, oder?

Die Kugeln sind von IKEA, Depot, alte vom Trödler, und auch noch Schnäppchen zu 50% reduziert aus der Weihnachtabteilung des Baumarkts.
Einige der Vögel sind von NKD und  für mich ein absolutes Muß am Baum!
Den Engel hat meine Tochter in der Schule gebastelt und ihn extra in weiß gehalten, damit er zu meiner Deko passt!
 Am meisten gefallen mir die alten Kugeln vom Trödler aber die Neuen glitzern so schön, das liebe ich auch!
Einige Weihnachtsterne haben sich auch in unser Haus geschummelt, zu Weihnachten mag ich sie ganz gerne, aber danach verlassen sie uns ganz schnell wieder (besonders die Roten)

In den nächsten Tagen kann ich hier dann auch endlich meine selbstgebastelten Weihnachtsgeschenke zeigen.
 Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit!



Trödlerschätze

Donnerstag, 20. Dezember 2012
Bei uns in der Gegend gibt es einen Trödler, der Wohnungen/Häuser entrümpelt und die Sachen später für einen guten Zweck wieder verkauft. Auch heute bin ich da wieder fündig geworden!
Eigentlich bin ich auf der Suche nach einem großen Esstisch aber da ist mir leider noch keiner unter gekommen, der mir gefällt und groß genug ist. Wir haben uns auch schon neue Tische angeschaut, die ich als Kompromiss auch nehmen würde. Aber nur mit alten Stühlen dazu, am liebste verschiedene. Damit wäre auch mein Mann einverstanden und hat gemeint, ich soll doch mal beim Trödler schauen!

Das braucht er mir natürlich nicht zweimal zu sagen und heute bin ich auch schon fündig geworden! Eigentlich wollte ich ja nur einen mit der Lehne kaufen, aber den zweiten gab es quasi geschenkt dazu. Als ich nach dem Preis gefragt habe (für die Bilderrahmen und Eierbecher) war die Antwort: "Das schauen wir mal"
Das habe ich ja nicht so gerne, weil ich lieber vorher weiß, was ich hinterher bezahlen muss.







Dann habe ich auch noch einen Stuhl gefunden und gehofft, das ich genug Geld mit habe.  An der Kasse dann die Überraschung, alles zusammen für 10€! Da kann man nicht meckern!

Ich nehme mir also einen Stuhl und den Kleinkram und bringe alles zum Auto! Der nette Trödler bringt mir die anderen Zwei hinterher. Als ich mich bedanke meint er: "Ich bin froh, dass es noch so Menschen, wie sie gibt"
Ich bin etwas verwundert und denke: Menschen wie ich, die immer mal wieder was bei ihm kaufen? Menschen, die alte Möbel lieben und sie mit viel Liebe zu neuem Leben erwecken....?

Nein......
Er: "Menschen, die wie das "Christkind" aussehen! Ich bin ziehmlich sprachlos und er erzählt mir noch, dass er den Weihnachtsmann nicht mag und es zu "unserer Tradition" (in Österreich) gehört, ans Christkind zu glauben!
Naja, ob es da wirklich eine Ähnlichkeit gibt?!
Das ich das Christkind erst kennengelernt habe, als wir vor 5 Jahren von Deutschland nach Österreich gezogen sind und ich den Weihnachtsmann immer noch bevorzuge habe ich ihm dann lieber nicht gesagt!

Die Eierbecher habe ich mir übrigens schon für die Osterdeko mitgenommen, man kann ja nicht früh genug mit der Planung beginnen!




















Stiefelknecht und Weihnachtsdeko

Donnerstag, 13. Dezember 2012
Leider kann ich die Projekte, an denen ich gerade arbeite noch nicht zeigen, da es sich um Weihnachtsgeschenke handelt.

Stattdessen habe ich ein paar Aufnahmen von unserer Weihnachsdeko gemacht und zeige euch noch einen "Stiefelknecht" den ich geschenkt bekommen habe und natürlich umarbeiten musste.

Hier hat sich zwar auch schon mal jemand versucht den "Knecht zu verschönern, aber das habe ich sofort abgeschliffen und übergestrichen.
Erst schwarz, dann weiß gestrichen. Und wieder einige Stellen abgeschliffen. So ein Teil ist ungemein praktisch!


 Seit Jahren wünsche ich mir schon so eine Pyramide die sich bei Kerzenschein dreht.  Aber bisher hat mir keine gefallen. Nun habe ich diese gefunden, in Silber und dann auch noch mit Sternen!




 In unsere Krippenszene verirren sich seit Jahren immer wieder Tiere, die man da eigentlich nicht erwartet.
Früher hat meine Tochter auch noch Rennpferde, Kühe, Hühner und Katzen dazu gestellt! Dies hat sich dieses Jahr auf den Hundewelpen reduziert!




 Auch seit Jahren ein Wunsch von Tochter und Mutter: eine Glocke. Hoffentlich vergesse ich nicht, die vor der Bescherung zu läuten!





Die Zapfen habe ich im Sommer schon weiß gesprüht und das Herz habe ich mit Perlen, weißem Band und Draht selbst gebunden.





DIY Strick-Kranz

Mittwoch, 12. Dezember 2012
Schon ein bisschen zur Deko für nach Weihnachten wollte ich unbedingt etwas "Gestricktes".

 
 

Drahtengel (eine schwierige Angelegenheit)

Freitag, 7. Dezember 2012
Auch aus dem Buch "Weihnacheten mit den Landfrauen" ist diese Idee mit dem Engel aus Draht. War gar nicht so einfach den Körper zu formen, aber noch schwieriger war es dem Engel das Kleid auf den Leib zu nähen.
Auch schwierig, ein Foto zu machen, wenn man etwas vor das Terassenfenster auf die Erde legt. Das erregt natürlich sofort die Aufmerksamkeit des Hundes, der dann seine Pfoten mit im Spiel hat!


Dann muß noch der richtige Platz gefunden werden! Im Original ist das Kleid rot. Ich wollte natürlich ein weißes. Da hat man dann aber das Problem, daß es vor weißem Hintergrund kaum auffällt, aber vor dunklerem Hintergrund der Draht kaum zu sehen ist.
Zu guter Letzt hat der Engel dann doch noch einen guten Platz gefunden.


Fast gleichzeitig habe ich aus einer Trödelkiste diesen Kerzenhalter geschenkt bekommen!
Eigentlich ein scheußliches Stück, aber mir hat die Form so gut gefallen.

Wer denkt sich so etwas aus?
Zuerst habe ich gleich einmal die Schnur abgewickelt, dann in weiß angesprüht und nach dem Trocknen mit Fell und Zapfen dekoriert. Jetzt finde ich ihn richtig toll!










DIY Sternenkissen

Mittwoch, 5. Dezember 2012
Angeregt durch dieses Buch

habe ich mir aus meinem mühevoll erworbenen Sternenstoff Kissen genäht.
In der Gegend, wo ich wohne, gibt es zwar einige Stoffgeschäfte aber als ich dort nach grauem mit weißen Sternen gefragt habe, bin ich nur auf Unverständnis gestoßen. Diese Blicke, als hätte ich nach etwas völlig abwegigem gefragt ,bin ich aber schon gewohnt, seit wir vor 5 Jahren hier nach Österreich gezogen sind geht es mir oft so! Von sowas hat man hier noch nie gehört!
Aber wozu gibt es das Internet! Nachdem ich verschiedene Shop abgeklappert habe, war dies dann meine Ausbeute

Babykarte

Montag, 3. Dezember 2012
Zwischen der ganzen Weihnachtsdeko habe ich eine Babykarte für einen Kollegen gemacht, der kürzlich Vater geworden ist.





Eigentlich mache ich ja lieber rosa Karten mit Glitzer, aber so konnte ich wenigstens das Tape und Stempel mit Sternen benutzen.

Adventskranz

Samstag, 1. Dezember 2012
Als erstes möchte ich mich auch mal für die netten Kommentare bedanken, die sich ab und zu bei mir einfinden. Freue mich sehr, daß es einige gibt, denen meine Sachen gefallen. In Zukunft wird es auch noch  mehr Fotos geben, da ich mir mein Weihnachtsgeschenk (eine Spiegelreflexkamera) schon gekauft habe.

Im letzten Jahr habe ich bei einer Austellung quadratische Kränze gesehen. Das hat mir so gut gefallen, das klar war, das ich dieses Jahr auch so einen haben möchte. Da es solche Rohlinge nicht zu kaufen gibt, habe ich mir selber einen angefertigt.
Einen Draht in die quadratische Form gebogen und mit Moos umwickelt.





Und nun ein paar Bilder vom fertigen Kranz. Musste unbedingt heute Abend noch die Fotos mit meiner neuen Kamera machen.



Für die Zahlen habe ich mit den "Spellbinders" die Formen aus dünnem Silberblech ausgestanzt, Löcher hinein, mit Zahlen bestempelt und mit Juteschnur an den Kerzen befestigt.

 

Der einzige Schmuck im Kranz sind die weißen Sterne. Ich mag es gerne sehr schlicht.


Zum Abschluß noch ein paar Bilder mit Kerzenschein, da die Kerze vom Adventskranz ja erst morgen angezündet werden darf!


Die Hirsche habe ich mal im Abverkauf in einem Schreibwarengeschäft gekauft als ich noch gar nicht so auf weiß aus war und auch Hirsche noch nicht so trendy waren. Aber jedes Jahr wieder sind sie mein absolutes Highlight.
So nun wünsche ich allen, die hier lesen, einen schönen ersten Advent.

https://www.hashtaglove.de/influencers/p/cidSS1zG7u2eMapTuBsuYyvN.png